Dr. med. vet. Luis Munoz Vinent

 

Mitterweg 2, 4694 Ohlsdorf

+43 7612 63 883

+43 650 38 60 154

praxis@tierarzt-munoz.at

Standort

Ordinationszeiten

Termine täglich jederzeit nach

telefonischer Vereinbarung

 

Öffnungszeiten der Hausapotheke

Mo - Do  8:00 - 12:00

Schnellanfrage

Online Fabrik

Impfungen für Hunde

 Dr. med. vet. Luis Munoz Vinent

Seit ein Tollwut-Impfstoff für eine Impfung mit 2-jährigem Abstand zugelassen ist, wird das bisherige Impfschema für Hunde heftig diskutiert und bisweilen herrscht unter Hundebesitzern Verwirrung. 

 

Denn häufig wird nicht darauf hingewiesen, dass dieser verlängerte Zeitraum zwischen zwei Impfungen nicht für alle Erkrankungen gilt, gegen die Ihr Hund geimpft werden sollte.

Wichtig 

 

Dieses neue Impfschema gilt nur dann, wenn Ihr Hund eine vollständige Grundimmunisierung bekommen hat, zu der auch die Auffrischung nach dem 1. Jahr zählt. 

 

Es müssen tatsächlich jene Impfstoffe verwendet werden, die für die verlängerten Zeiträume zwischen den Impfungen zugelassen sind.

Impfplan für Hunde

Staupe, Parvovirose, Hepatitis, Leptospirose, Zwingerhusten

(gleichzeitige Impfung mit Kombi-Impfstoff)

  • erstmals in der 8. Lebenswoche

  • Wiederholung in der 12. Lebenswoche

  • Auffrischung nach einem Jahr

Tollwut

  • erstmals in der 16. Lebenswoche
  • Wiederholung in der 20. Lebenswoche
  • Auffrischung nach einem Jahr

Borreliose (Zeckenimpfung)

  • erstmals in der 14. Lebenswoche

  • Wiederholung in der 18. Lebenswoche

  • Auffrischung nach einem Jahr

     

Ob eine Zeckenimpfung sinnvoll ist, muss individuell nach der Lebenssituation des Hundes entschieden werden. Wenn, dann sollte die Impfung zwischen November und Jänner durchgeführt werden. Sie fällt also nur dann in die 14. bzw. 18. Lebenswoche, wenn der Hund im Sommer geboren wurde. Andernfalls wird mit der Impfung im nächsten Winter begonnen.

Please reload

 

Auffrischungsimpfungen

Im Hinblick auf einen optimalen Impfschutz Ihres Hundes sind folgende Auffrischungen empfehlenswert

 

Staupe, Parvovirose, Hepatitis, Tollwut

 

  • Ÿalle 2 bis 3 Jahre

 

Leptospirose, Zwingerhusten, Borreliose

 

  • jährlich

Impfbeginn

Von Züchtern übernommene Rassehunde wurden meist bereits vor der Abgabe an ihre neuen Besitzer erstmals geimpft.

 

Bei älteren Welpen und auch ausgewachsenen Hunden, die bisher nicht geimpft wurden, sollte die Grundimmunisierung so rasch wie möglich durchgeführt werden.

 

Das Impfschema bleibt dabei gleich

(Abstände von jeweils 4 Wochen).

 

Da ich als Tierarzt viel unterwegs bin, bitte ich Sie, Termine für Praxisbesuche unbedingt vorher telefonisch zu vereinbaren.